Transparente Fotos - Bildtransfer mit Malgel

16:58:00 Zimt Zebra 0 Comments

In diesem Post zeige ich euch, wie man mit Malgel für Acrylmalerei ein transparentes Bild herstellt. Dieser Gel- Abzug kann hervorragend in einer Collage weiterverarbeitet werden.

Ausserdem habe ich zwei verschiedene Gele getestet. Welches mir für diese Transfertechnik am besten gefällt, zeige ich euch am Ende...

Du benötigst...


Acryl Malgel (transparent)

Laserkopie (s/w; farbig)

Schüssel mit Wasser

Pinsel
Backpapier
Wasserbecher
Lappen





Jetzt gehts los...


1 Bestreiche das Bild mit Malgel. Lass es trocknen.

2 Wiederhole diesen Vorgang 4 bis 5 Mal!


Ein Tipp für Ungeduldige: 
Ein Föhn oder eine warme Heizung beschleunigen den Trocknungsvorgang.

Nach und nach bildet sich eine gummiartige Schicht.


3 Lass das mit Gel beschichtete Papier in einer Schüssel Wasser einweichen.

4 Jetzt kannst du das Papier mit einem Finger vorsichtig ablösen.


5 Für den Glanz und die Transparenz hilft ein Tropfen Öl. 
Er lässt die letzten Papierfasern verschwinden.




Mein Fazit...

Das beste Ergebnis habe ich mit einem starken/festen Gel erzielt (guardi Gel farblos/glasklar). Hier benötigt man nur 3 bis 4 Schichten, das Papier lässt sich gut ablösen und die Farbe strahlt im Licht.
Das andere von mir verwendete Gel hatte eine dünnere Konsistenz. Für die Stabilität benötigt man mehr Gelaufträge. Letztendlich ist die Gelschicht dünner und feiner, aber auch empfindlicher. Das macht den späteren Papier-Ablöseprozess schwieriger. Es bleiben mehr Papierfasern haften. Auch hier helfen ein paar Tropfen Öl.


...und, mit welchem Malgel habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?

You Might Also Like

0 Kommentare: