Balkon Frische #1: Frühlingsputz

21:15:00 Zimt Zebra 0 Comments


Nachdem ich mit meinem Garten in den Frühling gestartet bin, und auch die Terrasse mit Möbeln und Dekoration bestückt ist, bleibt nur noch der Balkon übrig. Im letzten Sommer hat sich gezeigt, dass man mit Terrasse am Haus den Balkon einfach kaum mehr nutzt. Deshalb blieb er auch spärlich bepflanzt und nur sporadisch möbliert. Dieses Jahr soll sich das ändern!

An warmen Sommerabenden genieße ich dort ein Gläschen Wein ...
Im Sonnenschein schlürfe ich einen Milchkaffee und lese eine Zeitschrift...
Wenn ich nicht schlafen kann, sitze ich dort mit einem warmen Tee und einer flauschigen Decke und zähle Sternschnuppen...

Das klingt ja alles ganz toll und in der Fantasie stelle ich mir das Ganze auch schon total romantisch vor, aber... schaut doch selbst einmal. Davor liegt viel Arbeit! 

Ich gebe euch ab heute ein wöchentliches Update über die Umgestaltung meines Balkons. 
Heute wird geputzt, die nächsten Wochen gepflanzt, gebastelt und dekoriert. Damit ihr eine grobe Vorstellung habt, wie ich mir den Balkon vorstelle, habe ich eine Pinnwand auf Pinterest (klick!) erstellt. Auf dieser Pinnwand sammle ich Bilder, die mich inspirieren... was ich davon tatsächlich umsetzten kann, wird sich in den nächsten Wochen. Es soll ja alles wetterfest und praktisch sein - dem Wetter im Norden sei dank! 
Übrigens, ihr seid herzlich eingeladen, mir Tipps, Ideen und schöne Pins zu geben!

Hier die Ausgangslage:


Die Balkonkübel müssen dringend neu bepflanzt werden, da die meisten meiner Herbstblumen im Winter erfroren sind. Mein Holzkranz ist bei einem der letzte Stürme leider abgefallen und wartet auf eine Reparatur.


Auch dieser Blumenkübel bräuchte ein wenig Zuwendung. Die Fliegengittertür hängt auch nicht mehr an ihrem Platz, da sich der Kleber durch die Jahreszeiten gelöst hat.
Und seht ihr die kleinen Pflanzen in den Fugen... ein paar Herbstblätter finden sich sicher auch noch!


Aber was schreibe ich denn hier... es blüht doch schon!

Meine Aufgaben für Tag 1: 
großzügig entrümpeln, Unkraut zupfen; Grünbelag-Entferner großflächig aufbringen; schrubben, scheuern und mit viel Wasser spülen...

Hier das Ergebnis:



So, der lästige Teil ist geschafft. Jetzt kann es an die schönen Aufgaben gehen...

Ich hätte ja so gerne ein Rankgitter, das von der Balkonbrüstung bis zum Dach reicht - hab ich übrigens bei Pinterest gesehen und natürlich gepinnt... 
...und vielleicht eine Lichterkette?

Wie siehts denn bei euch auf dem Balkon so aus?

Inga

You Might Also Like

0 Kommentare: