ZimtZebra auf Zeitreise... meine "neue" Schreibmaschine

06:00:00 Zimt Zebra 0 Comments



Jetzt denkst du vielleicht, ich habe mit der modernen Technik gebrochen und besinne mich auf die gute alte Schreibmaschine. Fast hast du damit sogar Recht, nur leider wird meine Schreibmaschine nicht in meinem WLan-Netzwerk angezeigt...

Jetzt mal im Ernst: Wozu braucht man unserem digitalen Zeitalter eine Schreibmaschine?
Für mich ist diese Frage ganz einfach zu beantworten. Weil kein Computer der Welt eine vergleichbar schöne Schriftart hat. Natürlich ist der Aufwand im Vergleich zu den digitalen Schreibprogrammen immens, aber für kleine kunstvolle Beschriftungen auf Bildern, Etiketten, Collagen... ist diese Zeit gut investiert.


Meine Schreibmaschine habe ich - mit viel Glück - und recht spontan auf Ebay- Kleinanzeigen gefunden. Ganz in meiner Nähe inseriert; konnte ich sie schon am nächsten Tag abholen. Geputzt und technisch gewartet wurde sie auch schon - besser gehts nicht!

Das Beste daran ist, dass meine Olympia Splendid 66 eine Reiseschreibmaschine ist. Das war für mich auch das entscheidende Kriterium, denn viel Platz sollte sie auf meinem Schreibtisch nicht in Anspruch nehmen.


Nach ein paar Tippübungen, einem Dreh hier und einem Klick da, habe ich das Prinzip meiner Olympia auch schnell durchblickt. Für mich sind die Schreibmaschinengeräusche typische Klänge der Kindheit.
Die Schreibmaschine gibt den Takt an, vielleicht ist das in unserer schnelllebigen Welt ein ungewohnter aber guter Moment der Rückbesinnung...

...und was nun damit beschreiben?




Nachdem ich ein paar Skizzen meiner Sukkulenten in Aquarell gefertigt habe, möchte ich die Pflanzen beschriften. Wie gut, dass ich eine Schreibmaschine besitze. 




Wer mit Aquarellfarben schon einmal gemalt hat, weiß wie unberechenbar die Farbverläufe sind. Es ist immer ein Spiel mit dem Zufall, welcher ein unperfekt-charmantes Ergebnis liefert. Für mich passt die Schrift der Schreibmaschine perfekt dazu...

Vielleicht wartet ja auf deinem Dachboden versteckt auch noch eine Schreibmaschine auf ihre Wiederentdeckung...

Bis dahin... Inga

You Might Also Like

0 Kommentare: