Milchtüten- Druck für die Mail Art Aktion im Advent

06:00:00 Zimt Zebra 0 Comments


Wenn ich im Urlaub bin, schreibe ich immer ein paar Karten an die Lieben zu Hause. 
Allerdings habe ich noch nie 24 Postkarten gestaltet und geschrieben... schnell wurde mir nach den ersten Milchtüten-Druckversuchen klar: 
Das wird Arbeit!



Der Milchtüten- Druck

Material
Tetra Pak, Linol- Druckfarbe, Glasplatte, 2 Walzen, Papier, Bleistift
+ jede Menge Tücher und Zeitungspapier

Für diese Drucktechnik benötigt man die Innenseite des Tetra- Paks. Ich empfehle einen rechteckigen Karton, dieser hat die größte ungepfalzte Innenfläche.

Wenn das Motiv entworfen ist, kann es mit einem Bleistift oder Kugelschreiber ganz einfach (mit ein wenig Druck) durchgezeichnet werden.


Bei meiner Vorlage habe ich mich nach den ersten nicht zufriedenstellenden Druckversuchen
 (die Farbflächen waren zu ungleichmäßig) dazu entschlossen, 
mein Motiv in zwei Schritten zu drucken:




Druck 1: Die Katze in Pink

Das Besondere am Drucken ist das Spiel mit der Unregelmäßigkeit... jeder Druck ist einzigartig!


Die Linolfarben können miteinander vermischt werden. 
Wichtig ist, die Druckfarbe auf einer Glasplatte gut auszuwalzen, 
damit die Druckvorlage eine ganz dünne Farbschicht erhält.

Ist die Farbe zu dick oder zu flüssig aufgetragen, 
setzt sie sich direkt in die feinen Rillen des Motivs und der Druck ist verloren.

Mein Tipp: 
Nach ein paar Drucken die Druckvorlage sauber wischen und die Rillen mit einem Bleistift nachziehen.



Mit ruhiger Hand wird dann die Druckvorlage auf dem Papier platziert und mit einer sauberen Walze angedrückt.

Druck 2: Rahmen in Grau



Diese Moment ist immer spannend: Ist der Druck gelungen?




Nach und nach wird der Druck immer besser und man bekommt eine gewisse Routine... 
bei 24 Karten muss das wohl auch so sein!

Leider wird der Milchtüten- Druck nicht meine Lieblingstechnik. Das Motiv muss öfters nachgezogen werden, der Farbauftrag muss ganz besonders dünn erfolgen und die Druckvorlage ist nicht so langlebig wie beispielsweise eine Linoldruckplatte. Trotzdem hat es Spaß gemacht...



Am Ende habe ich meinem Weihnachts- Kater noch ein Krönchen verpasst...

Ach ja,
die fehlenden Strophen von "A Cat's Christmas" stelle ich euch heute um 18.00 Uhr online...

Inga,

You Might Also Like

0 Kommentare: