Samstag, 28. Februar 2015

Ich pflanz mir den Frühling!

Mittlerweile ist es so mild draussen, dass die Blumenzwiebeln auch im Garten gepflanzt werden können. Und wenn dann mal die Sonne scheint, gehts ab an die frische Luft zum Blättersammeln, Äste abschneiden und natürlich besonders gerne zum Dekorieren...



Mittwochs mag ich #95 mir den Frühling pflanzen!

Inga,



Fundstücke aus dem Garten

Letzten Sommer war ich eine Mohnblume...



Mein Beitrag zum MakroMontag bei Glasklar + Kunterbunt.


Mittwoch, 25. Februar 2015

Mach doch mal 'nen Punkt! Büroetiketten bunt gestalten

Am liebsten einen bunten Klebepunkt... oder zwei ...

                                           ... und da es die nicht so bunt zu kaufen gibt, malt man sie schnell selbst! 






Das funktioniert besonders gut mit flüssigen Farben und Zeichentuschen. 
Die weissen Klebepunkte gibts in vielen verschiedenen Größen im Bürobedarf.
Mit Pinsel und Stift kann es dann losgehen...



Später kann man dann Geschenkpapiere oder Notizbücher damit gestalten.


 Viel Spass beim Punkten!



Sonntag, 22. Februar 2015

Schwarz - Weiss - Bunte Kissen...



Vor einigen Jahren entschied ich mich, erst einmal keine Kreativ-Bücher mehr zu kaufen. Ich war der Meinung, eh kaum Zeit zu finden, die schönen Ideen nachzuarbeiten. Ausserdem war ist mein Schrank mit Fachlektüren vom Aquarellieren übers Basteln bis zum Filzen eh schon überfüllt.

Seit einiger Zeit ist die Kauf-Sperre aufgehoben und ich staune über die Vielfalt an schönen Kunst- und Kreativbüchern. Ich mag jene Art von Büchern, die keine konkreten Bastelvorlagen und Projekte zum Nacharbeiten beinhalten, sondern Platz und Raum für Eigenes lassen, und im Kopf des Lesers Ideen für Neues schaffen.

In einem dieser schönen Bücher fand ich die Idee zur Gestaltung dieser Kissen nach der Künstlerin Alisa Burke...



Für meine Kissen habe ich einen weißen Baumwollstoff mit Acrylfarbe und Edding bemalt. Mit der Nähmaschine können andere schwarzweisse Elemente ergänzt werden (hier Teile von Buchseiten), bevor man alles grob zusammennäht. Am Ende ein wenig Glitzer in Form von Perlen und Pailletten applizieren und ... dekorieren.


Schwarzundweissundbunt,

Inga...



Mittwoch, 18. Februar 2015

Bilderrahmen gedruckt, gestaltet, gefaltet...

Ich falte mir mal schnell 'nen Bilderrahmen mit dem Freebie von Kreativbühne.



Gesehen - Ausgedruckt -  Gebastelt...

Die Idee des gefalteten Bilderrahmens von Kreativbühne fand ich so gut, dass ich es gleich ausprobiert habe. Allerdings nicht mit einfarbigem Papier, sondern mit einer Collage in Blautönen. Dazu habe ich eine Zeitschrift nach blauen Bildausschnitten durchforstet - alles aufgeklebt, mit Decoupage- Kleber versiegelt und zusammengefaltet.

...Bilderrahmen falten,
 Inga!






Dienstag, 17. Februar 2015

Gestern Frühling, heute Winter...



... und was macht das Wetter morgen?

Die letzten Tage versprachen schon eine Idee von Frühling, jetzt siehts in meinem Garten wieder ganz anders aus.

Das schöne am Winter ist das beobachten der Vögel an den vielen Futterplätzen im Garten. Und wenn es so frostig ist, sind die Vögel auch besonders hungrig. Diese hier muss allerdings dringend aufgefüllt werden...




Dienstags gehts rund #7 


Inga,


Sonntag, 15. Februar 2015

Teekiste mit Chalky-Look und Transfertechnik gestalten


Eigentlich mag ich alle Jahreszeiten, allerdings sollen diese dann auch so sein, wie ihr Name es verspricht. Im Winter darf es schneien und frieren und die Landschaft in ein stilles Weiss verwandeln.  Danach kommt der Frühling mit lauen Temperaturen und Sonnenschein...
Leider sieht die norddeutsche Natur das anders: Es regnet in Mengen, statt gefrorenem Weiss gibt es matschiges Grau und zwischen warmen Stunden im Sonnenschein gibts doch zwischendurch mal kurz knackige Minusgrade.
Spätestens im Februar werde ich dann unruhig und habe wirklich Lust auf Frühling. Die Blumenabteilungen der Baumärkte verführen mich mit den Frühlingsblühern und auch die Dekogeschäfte servieren Frühlingshaftes in diversen Farben und Formen.
Da es draußen noch zu kalt ist, dekoriere ich mir schonmal im warmen Wohnzimmer den Frühlingsanfang her...
... und da die Blumen aufgrund der warmen Heizungsluft schneller verblühen, werden sie später ausgepflanzt, um mich im nächsten Frühling erneut im Garten zu erfreuen.

Hier ist meine erste Frühlingsdeko mit selbstgestalteten Blumenkisten...



Diese Materialien habe ich verwendet:

alte Teekisten ◆ Kreidefarben ◆ Stempel ◆ Schleifpapier (80er Körnung) ◆ Pinsel und Co.



Die Kisten habe ich mit zwei Farbtönen bemalt. Zuerst eine dunkle Farbe (grau und hellblau), danach Weiss. So kommt durch das spätere Abschleifen der oberen Farbschicht die untere wieder zum Vorschein. Es entsteht ein Vintage-Effekt. 
Übrigens: Ich musste bei allen Farbtönen mehrere Farbschichten aufgetragen, bis diese deckend waren.

Nachdem die Farbschichten durchgetrocknet sind, kann die Teekiste gestaltet werden! 



Ich habe diese beiden Möglichkeiten ausgesucht:

1. Die kleine Kiste habe ich mit einem Silikonstempel und einem dunklen Kreide- Farbton bestempelt. Nachdem die Farbe getrocknet ist, habe ich alles angeschliffen, bis der von mir gewünschte Vintage-Effekt erreicht war.



2. Die große Kiste habe ich mit einer Transfertechnik gestaltet. Dazu wird eine Laserkopie (hier s/w) mit Hilfe von Nagellackentferner (Lösemittel) auf das Objekt übertragen. Anschließend habe ich  auch hier die Oberfläche abgeschliffen, um einen Vintage-Effekt zu erhalten.




Das Ergebnis macht -mir jedenfalls- Lust auf den echten Frühling. 
Ich hoffe euch gehts genauso, 
Inga...

Dienstag, 10. Februar 2015

Dienstags gehts rund #6

Fundstücke im Winter...


...mein wöchentlicher Beitrag zum Fotoprojekt von Vera


Freitag, 6. Februar 2015

MiniGlasCollage aus Objektträgern



Du benötigst:

Objektträger (Mikroskop) ◆ Kupferklebeband ◆ Klebebandtransfer-Bild ◆ 
Dekopapier ◆ Klebepunkte ◆ Stempel ....


Schere ◆ Stift (Folienstift) ◆ Falzbein




 Gestalte eine Miniatur - Collage in der Größe des Objektträgers.




Schneide die Collage und ein zweites Papier als Rückseite passend zu.
Lege alle Schichten exakt übereinander.




Klebe das Kupferklebeband um die Collage herum.
Achte auf einen gleichbleibenden Rand auf der Vorder- und Rückseite.
Im Anschluss klappst du die Klebeseiten ein und glättest das Kupferband mit einem Falzbein.




Fertig...




Jetzt kannst du überlegen, wie du die Miniatur- Collage verwenden möchtest...

... als Magnet an deiner Pinnwand, 
... als Anhänger an einer Kette, 
... als Brosche oder Button?





Eine alternative für das Kupferklebeband findet ihr übrigens bei Tina.

Um einen Öse direkt an eurem Bild zu befestigen, empfehle ich einen Lötkolben und Lötzinn...



Viel Spaß beim Nachgestalten 
wünscht euch Inga.

Dienstag, 3. Februar 2015

Dienstags gehts rund #5

So richtig möchte der Winter im Norden nicht kommen... aber er war kurz mal da und verzauberte meinen Garten.



Dieses winterliche Foto ist mein Beitrag zum Fotoprojekt von Vera. Bei ihr gibts jeden Dienstag runde Dinge aus dem Alltag. 

Sonntag, 1. Februar 2015

Glas- Bilderrahmen mit transparenter Collage


                     Glas Collage... mit eigenen Fotos!



Du benötigst...


Glasrahmen z. Z. bei DEPOT (Doppelglas) ◆ Geltransfer Fotos (Anleitung hier...) ◆ Washi Tape 

◆ Klebepunkte ◆ Federn ◆ getrocknete Planzen ◆ ...




"Silence at Sea"; Glascollage; 2015 (von ZimtZebra)


 Viel Spass beim Gestalten und Dekorieren...     
                                                                                                                                                  ZimtZebra