Sonntag, 13. März 2016

Filofax DIY: Gemstone Stamps



Die Gestaltung eines Wochenstempels habe ich bereits auf meinem Blog gezeigt (hier).
Heute geht's um Gemstone Stamps - d.h. Kristalle und Edelstein als selbstgemachte Stempel, welche mit einem Farbverlauf die Woche verzieren sollen.

Als Hilfe biete ich einen kostenlosen Download meiner Mustervorschläge an!

Diese Materialien habe ich verwendet:


Stempelgummi/ Radiergummi - (Linol-) Schnitzwerkzeug/ Cutter - Stempelfarben - 
Geodreieck - Butterbrotpapier zum Abzeichnen/ Vorlagen 


Als Vorlage benötigen wir ein paar selbst entworfene Edelsteine. Mit ein wenig Übung und Hilfe aus dem Internet gelingt das relativ schnell. Gerne darf für diesen Schritt meine Vorlage verwendet werden.

Download Vorlage
(kostenlos)


Die Linien der Edelsteine werden mit Bleistift nachgezogen und "kopfüber" mit dem Fingernagel durchgerieben. So hinterlassen sie einen Bleistiftabdruck auf dem Stempelgummi.


Zunächst werden die Umrisslinien mit einer V-Klinge nachgezogen. Danach wird eine U-Förmige Klinge für die größeren Flächen verwendet.



Hierbei genügt es, das Objekt einmal mit der breiten Klinge zu umfahren. Im Anschluss kann der Stein dann mit einem Cutter ausgeschnitten werden.


So entstehen in Kürze ganz viele Gemstones...


Besonders echt wirken die Edelsteine, indem man sie mit einem Farbverlauf stempelt.
Dazu verschiedene Stempelfarben von den Seitenkanten nach innen auftragen...



Bei mir entsteht eine blau-grüne Gemstone Wochendekoration...




Viel Spaß beim Stempeln,
Inga


Sonntag, 6. März 2016

Filofax DIY: Day Stamps




Um in der Wochenübersicht ein ganztägiges Ereignis zu markieren, finde ich es schön, die gesamte Zeile des Tages mit einem einheitlichen Stempelmuster zu versehen. Das können Pünktchen, Linien oder sehr komplizierte geometrische Muster sein. Wie so ein passender Stempel selbst hergestellt werden kann, zeige ich heute.

Als Hilfe biete ich einen kostenlosen Download meiner Mustervorschläge an!


Diese Materialien habe ich verwendet:


Stempelgummi/ Radiergummi - (Linol-) Schnitzwerkzeug/ Cutter - Stempelfarben - 
Geodreieck - Butterbrotpapier zum Abzeichnen/Vorlagen 



Zunächst muss das gewünschte Muster in der passenden Größe vorgezeichnet werden. Ich verwende in meinem Filofax die Woche auf 2 Seiten. Dazu habe ich einen Wochentag genau ausgemessen und ein entsprechendes Kästchen gezeichnet. Dieses wird dann mit meinem Muster gefüllt.

Dieser Schritt entfällt, wenn meine Vorlage verwendet wird. Sie enthält zusätzlich freie Kästchen für eigene Musterentwürfe.

Download Vorlage
(kostenlos)



Das Muster wird nun mit einem Bleistift nachgezeichnet. Die Vorlage wird mit der bemalten Seite auf das Stempelgummi gelegt. Mit dem Fingernagel kann dann die Bleistiftfarbe auf das Gummi durchgerieben werden.



Dieser Schritt gelingt übrigens bei allen mit Bleistift gezeichneten Vorlagen. 

Mit einem Cutter wird dann die zu gestaltende Stempelfläche aus der Gummiplatte  herausgeschnitten.

Für feine Muster empfehle ich eine kleine V- Förmige Klinge, um zunächst die Konturen des Musters heraus zu schneiden. Die Klinge sollte immer vom Körper und den Fingern weg bewegt werden.

Mein Tipp bei Rundformen: Bewege das Stempelgummi statt die Klinge!



Im nächsten Schritt werden die Punkte herausgearbeitet, indem der Hintergrund weggenommen wird. Das gelingt gut mit einer breiten U- Klinge.


Zum Schuss sollte kontrolliert werden, ob alle Flächen zufriedenstellend bearbeitet wurden. Dazu wird ein erster Probedruck erstellt!


Sind die letzten Feinheiten weggeschnitten, ist der Filofax Day- Stamp fertig! Jetzt kann die Woche dekoriert werden...


Ich habe noch weitere Stempelmuster ausprobiert. Schnell hergestellt ist dieser Wellenlinien- Stempel.

Mit verschiedenen Stempelfarben kann sogar ein Farbverlauf gestaltet werden. Dazu werden einfach die Stempelfarben von hell nach dunkel aufgetupft.



Und so könnte die Woche dann bei mir aussehen...


Viel Spaß beim Stempeln,
Inga